MP-Law-Logo weiß

Prozessführung

Tätigkeitsbereich

Geschäftsaktivitäten sind mit Risiken finanzieller und rechtlicher Art verbunden. Auch die besten Verträge können Streitigkeiten nicht immer verhindern. Im Ernstfall müssen die Optionen zur Konfliktlösung sorgfältig abgewogen und die beste Lösung für das konkrete Problem gewählt werden. Letztlich zählen Kosten, Zeit und Reputation. Diese Ziele bestimmen den Weg, sei es über klassische Prozessführung vor staatlichen Gerichten, Schiedsgerichtsbarkeit oder über Schlichtungs- und Mediationsverfahren. Wir unterstützen bei der Wahl des richtigen Konfliktlösungsverfahrens, wobei wir die wirtschaftlichen Aspekte nicht aus den Augen verlieren und uns stets bemühen, Konflikte möglichst rasch zu lösen

Lässt sich die gerichtliche Auseinandersetzung nicht vermeiden, vertreten wir in allen Arten der Prozessführung, also sowohl vor staatlichen Gerichten als auch vor Schiedsgerichten. Unsere Aufgabe sehen wir auch in der Erarbeitung einer Prozessstrategie und deren laufender Evaluierung während des Verfahrens.

Bei bauvertraglichen Streitigkeiten sind wir bei der Übersetzung technischer und bauwirtschaftlicher Sachverhalte in rechtlichen Fragestellungen besonders erfahren. Wir sehen uns als Vermittler:innen zwischen Techniker:innen, Bauwirtschaftssachverständigen und Gerichten. Mandant:innen schätzen unsere klare Sprache. Wir arbeiten konstruktiv und regelmäßig mit Sachverständigen zusammen. Wir vertreten in baurechtlichen Haftungsverfahren, klassischen Werklohnprozessen, Gewährleistungsprozessen und Verfahren zur Durchsetzung oder Abwehr von Mehrkostenforderungen.

Prozesse rund um Fragen der Haftung von Planer:innen und Architekt:innen, aber auch Honorarprozesse, sind ebenfalls Teil unseres Tätigkeitsbereichs Prozessführung.

In stiftungs-, erb- und familienrechtlichen Konflikten versuchen wir die Besonderheiten, die sich regelmäßig aus der persönlichen Betroffenheit der Mandant:innen sowie der emotionalen Komponente ergeben, mit Augenmaß und Fingerspitzengefühl zu bewältigen und durch sachliche Argumente und das Einnehmen einer objektiven Perspektive Lösungen aufzuzeigen. Gerade in solchen Rechtsstreitigkeiten gilt es Lösungen zu finden, die ein weiteres Zusammenleben und -arbeiten, sei es im Rahmen von Stiftungen, Gesellschaften oder auch als Familie ermöglichen. Wir haben Erfahrung in stiftungsrechtlichen gerichtlichen Abberufungsverfahren, vertreten in Haftungsprozessen und in Verfahren rund um die Stiftungserklärung.

Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten erfordern in der Regel umfassendes betriebswirtschaftliches Know how. Wir haben Expertise in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen und unterstützen sowohl in Haftungsprozessen als auch Konflikten zwischen Gesellschafter:innen.

In der Arbeit mit unseren Mandant:innen wechseln wir bewusst die Perspektiven: Mitglieder unseres Teams sind in internationale Berater:innennetzwerke integriert und verfügen über Vorerfahrung als Unternehmensjurist:innen. Wir sehen uns als Sparring-Partner:innen und Berater:innen in gleicher Weise. Viele unserer Jurist:innen bringen Wissen aus einer Doppelqualifikation, wie etwa Betriebswirtschaft oder Technik mit. Auch Management-Erfahrung finden Sie in unserem Team.

Das Ziel ist stets, die rasche, möglichst kostenoptimale und nachhaltige Konfliktlösung.

Unsere Beratungsbereiche

  • Prozessführung (Litigation)
  • nationale und internationale Schiedsverfahren (Arbitration)

Wir sind

Ausgezeichnet

Prozessführung

Teamleitung

Prozessführung

Team

Rechtsanwaltsanwärterin

Mag. Verena Schrödl

Link-IconDetails

SENDEN SIE UNS EINE

Nachricht