MP-Law-Logo weiß

Alternative Streitbeilegung

Tätigkeitsbereich

Geschäftsaktivitäten sind mit Risiken finanzieller und rechtlicher Art verbunden. Auch die besten Verträge können Streitigkeiten nicht immer verhindern. Im Ernstfall müssen die Optionen zur Konfliktlösung sorgfältig abgewogen und die beste Lösung für das konkrete Problem gewählt werden. Letztlich zählen Kosten, Zeit und Reputation. Diese Ziele bestimmen den Weg, sei es über klassische Prozessführung vor staatlichen Gerichten, Schiedsgerichtsbarkeit oder über Schlichtungs- und Mediationsverfahren. Wir unterstützen bei der Wahl des richtigen Konfliktlösungsverfahrens, wobei wir die wirtschaftlichen Aspekte nicht aus den Augen verlieren und uns stets bemühen, Konflikte möglichst rasch zu lösen, im Idealfall außergerichtlich.

Besondere Expertise haben wir in den letzten Jahren in der Begleitung und dem erfolgreichen Abschluss von Schlichtungsverfahren gesammelt, bei denen es nicht nur um die rechtliche Aufarbeitung von oft komplexen Sachverhalten geht, sondern auch darum, den richtigen Ton zu treffen, um eine Lösung zu ermöglichen. Hier gilt es, sich von traditionellen anwaltlichen Denkmustern zu lösen, Kompromisslösungen statt Maximalforderungen aufzuzeigen sowie Optionen als Grundlage von Konfliktlösungen umfassend aufzuzeigen.

In einem unserer Kernbereiche – dem Baurecht – stellen wir den Trend fest, dass Unternehmen in Konfliktsituationen immer häufiger auf Instrumente der alternativen Streitbelegung greifen. Dazu zählen vor allem Schlichtungsverfahren, Schiedsgutachterverfahren und Clearingstellen als projektbezogene, begleitende ad hoc Schlichtungsverfahren. Die baubegleitende Konfliktlösung stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor zur Vermeidung langwieriger Prozesse nach Abschluss des Bauvorhabens dar. Im Rahmen unseres MP Bauprojekt-Supports und insbesondere an der Anzahl der damit betreuten Bauprojekte erkennen wir, dass das Bestreben in der Baubranche vielfach darin liegt, schon im laufenden Bauvorhaben externe Expert:innen zur objektiven Beurteilung eines Sachverhaltes oder Ergänzung der eigenen Kompetenzen einzubinden, um dadurch Problemstellungen und Konflikte mit Hilfe von Jurist:innen und Bauwirtschaftler:innen vor Eskalation aufzuarbeiten bzw zu klären.

Im Bereich des Stiftungsrechts beobachten wir eine Zunahme an Konflikten zwischen Stifter:innen/Begünstigt:innen und Stiftungsvorständ:innen, aber auch zwischen mehreren Begünstigt:innenstämmen. Wir bemühen uns durch außergerichtliche Konfliktlösungsinstrumente gerichtliche Auseinandersetzungen in diesem oft sehr sensiblen (weil in Familien hineinreichenden) Bereich zu vermeiden und punkten hier vor allem mit innovativen Konzepten bei der Gestaltung von Stiftungserklärungen (etwa durch Regelungen zur Gründung von Substiftungen, Profit Center oder auch alternative Streitbeilegungsformen). Die Gestaltung von Stiftungserklärungen stellt daher auch vor diesem Hintergrund eine unserer Kernkompetenzen dar.

Das Ziel ist stets, die rasche, möglichst kostenoptimale und nachhaltige Konfliktlösung.

Unsere Beratungsbereiche

  • alternative Konfliktlösung, Schlichtung und Mediation (ADR)
  • Prävention und Risikomanagement
  • projektbegleitende Konfliktbeilegung

Wir sind

Ausgezeichnet

Alternative Streitbeteiligung

Teamleitung

Alternative Streitbeteiligung

Team

Rechtsanwaltsanwärterin

Mag. Verena Schrödl

Link-IconDetails

SENDEN SIE UNS EINE

Nachricht