menumenu-button
News Events Galerie Publikationen Presse
publikationen

Müller, Katharina: ÖNorm-Verfristung kann sittenwidrig sein
Österreichische Bauzeitung 45/2009

23.10.2009
Laut Punkt 8.4.2 der ÖNorm B 2110 (früher 5.30.2) schließt die Annahme der Schlusszahlung aufgrund einer Schlussrechnung nachträgliche Forderungen für vertragsgemäß erbrachten Leistungen aus, wenn nicht ein Vorbehalt in der Rechnung enthalten ist oder binnen drei Monaten nach Erhalt der Zahlung schriftlich erhoben wird.