menumenu-button
News Events Gallery Publications Press
publications

Newsletter Kapitalmarkt- und Bankrecht, FinTechs Issue 1|2022
FMA und OeNB geben Schwerpunkt für Bankenaufsicht 2022 bekannt

13.01.2022
Die FMA und OeNB legen bei der Bankenaufsicht 2022 ihr Augenmerk auf folgende sechs Themenschwerpunkte:

  1. COVID-19 Maßnahmen: Resilienz und Stabilität sollen durch geeignete Früherkennungsmaßnahmen und transparente Kommunikation weiter gestärkt werden.

  2. Digitalisierung und ICT-Risiken: Hier liegt der Fokus auf der Analyse und Bestimmung von Risiken iZm der fortschreitenden Digitalisierung.

  3. ESG Risiken: Der Aspekt Klimarisiko soll im Risikomanagement der Kreditinstitute stärker berücksichtigt werden.

  4. Regulierung und Aufsichtspolitik: Das aufsichtliche Handwerkszeug (zB Methoden, Prozesse) soll laufend an neue Gegebenheiten angepasst werden.

  5. Nachhaltigkeit der Geschäftsmodelle: Die Resistenz in Krisen und die Zukunftsfähigkeit der Geschäftsmodelle sollen gestärkt werden.

  6. Risiken der Immobilienfinanzierung: Durch adäquate mikro- und makroprudenzielle Maßnahmen sollen die steigenden Risiken im Wohn- und Gewerbeimmobilienbereich verringert werden. Dieses Thema bringt die Aufsicht nun schon zum wiederholten Male auf den Tisch, hat sie doch schon letztes Jahr Banken zur Sorgfalt bei der Kreditvergabe gemahnt.

Mag. Valentina Treichl, BA