menumenu-button
News Events Galerie Publikationen Presse
publikationen

Newsletter Issue 38/April 2011
Die Haftung des Stiftungsvorstandes & Die nachträgliche Festsetzung der Vergütung des Stiftungsorgane in der Stiftungserklärung ist zulässig

13.04.2011
Der aktuelle Newsletter beschäftigt sich mit der Haftung des Stiftungsvorstandes gemäß § 17 PSG sowie der Möglichkeit des Stifters, den Ermessensspielraum des Stiftungsvorstands durch satzungsweise Vorkehrungen des Stifters einzugrenzen. Dadurch wird nicht nur die Tätigkeit des Stiftungsvorstandes erleichtert, sondern auch sein Haftungsrisiko verringert.

Weiters wird eine Entscheidung des OGH vorgestellt, wonach der Stifter berechtigt ist, die Vergütung der Vorstandstätigkeit wie auch für die sonstigen Tätigkeiten (zB Beratungstätigkeiten) in der Stiftungserklärung - und zwar auch im Nachhinein - festzulegen.