MP-Law-Logo weiß

Newsletter Gesundheit und Recht aktuell Issue 3|2016

31. Mai 2016

Welche (straf)rechtlichen Folgen es haben kann, wenn ein falsches Medikament verabreicht wird, zeigt nicht nur der laut Medienberichten (nicht rechtskräftig entschiedene) Fall einer Ärztin, die einem Patienten eine Injektion an falscher Stelle gesetzt haben soll, was zum Tod dieses Patienten führte. Auch ein anderer (vor Kurzem höchstgerichtlich entschiedener) Fall zeigt, wie genau sich Ärzte mit einem Medikament auseinandersetzen sollten, bevor sie es verabreichen.

Weiters beschäftigt sich der aktuelle Newsletter mit einer höchstgerichtlichen Entscheidung (OGH 30.03.2016 6 Ob 26/16s) zur Verletzung von Persönlichkeitsrechten einer Medizinerin durch die “Auto-Vervollständigung” in Google.

Dr. Michael Straub, LL.M.


>> Zum Newsletter