menumenu-button

Datenschutzerklärung

Der Müller Partner Rechtsanwälte GmbH, Rockhgasse 6, 1010 Wien („MPLaw“) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein besonderes Anliegen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, welche Daten wir von Besuchern unserer Website www.mplaw.at erfassen und zu welchen Zwecken wir diese verarbeiten. Wir informieren Sie weiters über die Inhalte unserer Newsletter sowie das Anmelde-, Versand- und statistische Auswertungsverfahren.

1.  Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf Personen beziehen, deren Identität bestimmt oder bestimmbar ist (zB Name, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, IP-Adresse).

2.  Wie verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur bei Vorliegen Ihrer Einwilligung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder bei Vorliegen einer sonstigen rechtlichen Grundlage und unter Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Wir erheben nur solche personenbezogene Daten, die für die Ausführung unserer Dienste, Service- und Nutzerleistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Abhängig davon, ob Sie unsere Website besuchen, sich für unsere Kanzlei oder unsere Leistungen interessieren oder sich für einen Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre Daten auf unterschiedliche Weise:

2.1 Welche Daten erfassen wir von Website-Besuchern für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage?

(i)  Zugriffsdaten bei Nutzung unserer Website

Im Zuge der Nutzung der Website www.mplaw.at erfassen wir folgende Daten:
 
  • Hostname und IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage 
  • Referrer-URL (Ein- und Ausstiegsseite) 
  • Browser bzw die Browserversion 

Wir verwenden diese Zugriffsdaten zum Zweck der Betriebssicherheit und Optimierung der Website sowie für statistische Auswertungen (überwiegend berechtigtes Interesse).

(ii)  Cookies

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, verwendet unsere Website „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die die Interneteinstellungen des Nutzers speichern. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit unserer Website. Wir nutzen ausschließlich Session Cookies zu Zwecken der Funktionalität der Website, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie unsere Website wieder verlassen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

2.2  Welche Daten erfassen wir im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage?

Nehmen Sie mit uns telefonisch, per E-Mail oder Fax Kontakt auf, verarbeiten wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Telefonnummer, E-Mail, Faxnummer sowie Ihre Anfrage bzw die dazugehörigen Unterlagen) zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zur Erfüllung (vor-)vertraglicher Pflichten bzw auf Basis berechtigter Interessen.

2.3  Welche Daten erfassen wir von Newsletter-Empfängern für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage?

(i)  Inhalt des Newsletters, Anmeldedaten, Einwilligung und Widerruf

Unsere Newsletter informieren Sie über Events und Seminare, Gesetzesänderungen, interessante Judikate sowie sich daraus ergebende Praxistipps und berichten über Neuigkeiten aus unserer Kanzlei. Für unseren Newsletter-Service erheben wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen.

Wir versenden Newsletter nur auf Grundlage der Einwilligung der Empfänger. Durch das Anmelden zu einem unserer Newsletter erklären Sie sich mit dem Empfang und den nachfolgend beschriebenen Verfahren einverstanden. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens, der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp sowie die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Sie können Ihre Einwilligung zum Newsletter-Service jederzeit für die Zukunft widerrufen. Verwenden Sie dazu entweder den Link zur Abmeldung am Ende eines jeden Newsletters oder schreiben Sie uns ein E-Mail an datenschutz@mplaw.at.

(ii)  Anmeldeverfahren 

Die Anmeldung zu unseren Newslettern erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung erhalten Sie daher ein E-Mail, in dem Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung ersucht werden. Diese Bestätigung ist notwendig, um die Anmeldung mit fremden E-Mail-Adressen zu verhindern.

Wir protokollieren die Anmeldungen zum Newsletter, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Davon umfasst sind der Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse. Ebenso protokollieren wir die Änderungen Ihrer Daten.

(iii)  Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Wir versenden unsere Newsletter mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Ihre personenbezogenen Daten (insb E-Mail-Adressen, Vor- und Nachnamen) werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur (technischen) Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen.

MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Weiters haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, Ihre persönlichen Daten zu schützen sowie nur nach dessen Datenschutzbestimmungen und in unserem Auftrag zu verarbeiten.

(iv)  Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“. Das ist eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen (zB IP-Adresse, Browser, Zeitpunkt des Abrufs) erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und Ihres Leseverhaltens, anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehören ebenfalls die Feststellungen, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Wir nutzen diese Auswertungen, um die Lesegewohnheiten unserer Nutzer erkennen und die Inhalte unserer Newsletter entsprechend verbessern zu können. Einzelne Nutzer beobachten wir nicht.

(v)  Links zu Websites von MailChimp

Sofern wir Newsletter-Empfänger auf Websites von MailChimp weiterleiten, weisen wir Sie darauf hin, dass MailChimp Cookies (Details dazu siehe oben) einsetzt und damit personenbezogene Daten verarbeitet. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von MailChimp.

3.  An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, es ist erforderlich, um die angestrebten Zwecke zu erreichen oder gesetzlich verpflichtend. Neben dem oben dargestellten Dienstleister sind insbesondere der Hosting-Provider und IT-Dienstleister (im Rahmen von Support und Fernwartung) für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Alle unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag für unsere oben dargestellten Zwecke.

4.  Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie diese für die Erfüllung der oben dargestellten Zwecke und unserer vertraglichen bzw gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich sind.

5.  Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir haben entsprechende technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verwendung, Manipulation, Verlust oder Zerstörung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts verbessert.

Trotz aller unserer Maßnahmen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Bitte beachten Sie insbesondere, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind. Für vertrauliche Informationen empfehlen wir Ihnen daher den Postweg.

6.  Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Als Nutzer der Website und Newsletter-Empfänger haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Weiters haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung unrichtiger bzw unzulässig verarbeiteter Daten, Datenübertragung und Einschränkung der Verarbeitung.

Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das geltende Datenschutzrecht verstoßen oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Beschwerden können Sie darüber hinaus auch an eine Datenschutzaufsichtsbehörde richten. In Österreich ist hierfür die Österreichische Datenschutzbehörde zuständig.

7.  Unsere Kontaktdaten

Für Ihre Anliegen oder Ihren Widerruf sind wir für Sie unter den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit erreichbar:

Müller Partner Rechtsanwälte GmbH
Rockhgasse 6, A-1010 Wien, Österreich
Telefon: +43 1 535 8008
Telefax: +43 1 535 8008 – 50
E-Mail: datenschutz@mplaw.at

8.  Änderungen der Datenschutzerklärung

Bei Änderungen der Rechtslage bzw der angebotenen Serviceleistungen werden wir die Datenschutzerklärung entsprechend aktualisieren. 


Stand Juni 2018
Datenschutzerklärung