MP-Law-Logo weiß
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Claim-Management nach ÖNORM B 2110 & B 2118

27. Februar 2024

Das Bau-Ist weicht vom Bau-Soll ab. Leistungsabweichungen führen zu einem gestörten Bauablauf. Professionelles Nachtrags- oder Mehrkostenmanagement nach den neuen ÖNORMEN B 2110 & B 2118 für einen professionellen Umgang mit Claims.

Das nehmen Sie mit

Leistungsabweichungen im Projektverlauf sind eher der Regelfall als die Ausnahme. Je größer und komplexer das Bauprojekt, desto höher die Wahrscheinlichkeit von Leistungsabweichungen aufgrund von Leistungsstörungen oder Leistungsänderungen. Genau hier kommt Claim-Management ins Spiel. Basierend auf dem Regelwerk der ÖNORMEN B 2110 und B 2118 zeigen wir Ihnen, wie Sie über das gesamte Bauprojekt hinweg Abweichungen vom Bau-Soll erkennen, dokumentieren und entsprechende Mehrkosten der Höhe nach ermitteln. Von der Kalkulation über die Auftragsvergabe bis hin zur Übergabe des fertigen Werks – die (Werk-)Vertragsgestaltung spielt eine zentrale Rolle und regelt die Rechte und Pflichten der Auftraggeber*innen und der Auftragnehmer*innen im Bauprozess.
Mit den bauwirtschaftlichen und rechtlichen Lösungsvorschlägen unserer Expert*innen wickeln Sie Leistungsabweichungen von Bauprojekten künftig professionell und erfolgreich ab. Baupraktische Beispiele ergänzen die theoretischen Kursinhalte und liefern wertvolle Tipps für die professionelle Abwicklung von Leistungsabweichungen sowohl für Auftragnehmer*in als auch Auftraggeber*in.

Ihr Programm im Überblick

  • Rechtliche & bauwirtschaftliche Grundlagen aus Auftragnehmersicht
  • ÖNORM B 2110 und B 2118: Vergleich zu Verträgen nach ABGB
  • Vorvertragliche Pflichten von AG und Bieter
  • Definition: Bau-Soll und Abweichungen
  • Dokumentationspflichten: Anspruchsverlust
  • Dokumentation: Bau-Ist und vertragliche Preisbasis
  • Lösungen bei Leistungsänderung & Leistungsstörung
  • Lösungen für bauwirtschaftliche Folgen
  • Lösungen für Prüf- und Warnpflicht & Mehrkostenforderungen-Berechnung
  • Bauvorhaben: Betrachtung von der Auftragsvergabe bis zur Übernahme

Interessant für

  • Ausführende des Bauhaupt- & -nebengewerbes
  • Bauträger, Gemeinnützige Bauvereingungen
  • Architekten, Planer, Ziviltechniker, Projektentwickler
  • Baumeister, Bauherren
  • Örtliche Bauaufsicht, Bauleiter
  • Bausachverständige, Behördliche Bauabteilungen
  • Rechtsanwaltskanzleien (Schwerpunkt: Bau & Immobilien)

Mag. Christoph Gaar | Müller Partner Rechtsanwälte

Weitere Referenten entnehmen Sie bitte der Veranstalterhomepage

Anmeldungen direkt über ARS
Rabattcode: mplaw15

Download Folder

Details

Datum:
27. Februar 2024
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

ARS – Online / Präsenz