menumenu-button

Kapitalmarkt- und Bankrecht

Kapitalmärkte und Kreditfazilitäten von Banken gehören zu den wichtigsten Finanzierungsquellen für Unternehmen und sind damit wesentlich für Wachstum und Wohlstand. In Folge einer Finanzkrise von astronomischem Ausmaß wurden Banken in den letzten Jahren deutlich umfangreicher reguliert. Zudem versuchten die Gesetzgeber über strengere Regulierung der Kapitalmärkte Anlegervertrauen zurückzugewinnen. Basel III, MiFID II, PRIIPs-Verordnung und Marktmissbrauchsverordnung sind hier nur einige Stichworte. Dabei sind umfassende Harmonisierungsbestrebungen zu erkennen, die auch zu diffizilen Fragen des Zusammenspiels von Unionsrecht und nationalem Recht führen. Die kommende Kapitalmarktunion wird hier noch einmal zu einem Schub an unionsrechtlichen Vorgaben führen.

Durch diese rege Aktivität kommt es laufend zu Änderungen der Rechtslage und der Aufsichtspraxis. Insgesamt sind Marktteilnehmer in den Bereichen Kapitalmarkt- und Bankrecht mit einer gewaltigen Regelungsdichte konfrontiert, die in unzähligen Rechtsquellen zersplittert ist. Gleichzeitig werden Verstöße mit drakonischen Strafen sanktioniert. In diesem herausfordernden Umfeld ist umfassende, professionelle Rechtsberatung unverzichtbar.

SCHWERPUNKTE

  • Beratung von Unternehmen und Banken bei klassischen Kapitalmarkttransaktionen wie Börsegängen, Kapitalerhöhungen und Unternehmensanleihen
  • Beratung von börsenotierten Unternehmen, Banken und Versicherungen beim Einhalten von Marktmissbrauchsverordnung, Börsegesetz und FMA-Verordnungen sowie zu angrenzendem Aktienrecht (Optionsprogramme, Erwerb und Veräußerung eigener Aktien etc) und Corporate Governance
  • Beratung von Banken, Wertpapierfirmen und Versicherungen zur PRIIP-Verordnung
  • Beratung von Banken und Wertpapierfirmen in sonstigen aufsichtsrechtlichen Fragen, insbesondere beim Wertpapiervertrieb
  • Beratung von Banken und Unternehmen bei Kreditverträgen und Kreditsicherheiten
  • Beratung von Banken, Wertpapierfirmen und börsenotierten Unternehmen in streitigen Angelegenheiten wie Verwaltungsstrafverfahren der FMA und Zivilprozessen gegen Anleger

FACT SHEET
< zurück
Kompetenz