menumenu-button
News Events Galerie Publikationen Presse
publikationen

Maurer-Kollenz, Manuela / Schimmer, Anna: Das „Gesamtbaurecht“ – Gespinst der Lehre oder Wirklichkeit?
immo aktuell 01/2020

15.01.2020
Im Regierungsprogramm 2020–2024 steht geschrieben: „Das Instrument des Baurechts soll attraktiver gestaltet werden.“ So vage diese Zielsetzung auch ist, so klar zeichnet sich ab, dass nicht zuletzt wegen hoher Immobilienpreise Bauen auf fremdem Grund an Bedeutung zunimmt. Umso mehr zahlt sich die Auseinandersetzung damit aus, welche Möglichkeiten das Instrument des Baurechts bietet und welche rechtlichen Herausforderungen damit einhergehen. Manuela Maurer-Kollenz und Anna Schimmer beleuchten die Zulässigkeit eines Baurechts auf mehreren Stammliegenschaften auch verschiedener Liegenschaftseigentümer sowie damit zusammenhängend das rechtliche Schicksal eines sich über mehrere Liegenschaften erstreckenden Gebäudes. Zum Begriff des „Gesamtbaurechts“ schweigt das Gesetz. In der Lehre ist seine Zulässigkeit strittig; klare Rechtsprechung hierzu fehlt – zumindest in Österreich.



Den Artikel finden Sie in der Zeitschrift immo aktuell 01/2020.