menumenu-button

Datenschutz

Technologische Entwicklungen und die Globalisierung haben dazu geführt, dass personenbezogene Daten in einem hohen Ausmaß erhoben und ausgetauscht werden sowie grenzüberschreitend verkehren. Daraus resultieren neue datenschutzrechtliche Herausforderungen.

Seit 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Österreich unmittelbar anwendbar. Die Verordnung gewährleistet ein gleichmäßig und einheitlich hohes Datenschutzniveau für die gesamte Europäische Union und sichert die Rechte der durch eine Datenverarbeitung betroffenen natürlichen Personen. Aufgrund der neuen inhaltlichen Anforderungen an den Datenschutz hat die Verordnung weitreichende Folgen für die Unternehmen, die Daten verarbeiten. Vielfach sind zahlreiche Umsetzungsmaßnahmen und die Implementierung neuer Datenschutzprozesse erforderlich, um die bei Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen drohenden drakonischen Geldbußen und Schadenersatzklagen durch betroffene Personen zu vermeiden.

Wir bieten:

  • Unterstützung bei der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung, insb Evaluierung der bestehenden Unternehmensprozesse, Erarbeitung eines Maßnahmenplans und laufende Betreuung bei den Umsetzungsmaßnahmen (Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Einwilligungserklärungen, Löschkonzepte, ...) 
  • Gestaltung bzw Überprüfung von Verträgen zwischen Verantwortlichen und Auftragsverarbeitern 
  • Unterstützung bei der Erfüllung der Informationspflichten gegenüber den betroffenen Personen (Datenschutzinformationen)
  • Beratung und Unterstützung bei der Erstellung von unternehmeninternen Richtlinien und Prozessen für den Umgang mit Betroffenenrechten sowie beim Entwerfen von Antwortschreiben
  • Beratung bei Datenschutzverletzungen und Vertretung vor der Datenschutzbehörde bzw vor Gerichten
  • Beratung im internationalen Datenverkehr 
< zurück
Kompetenz