menumenu-button
News Events Galerie Publikationen Presse
NEWS

Wenn guter Rat teuer ist

Sachverständigen kommt in einem Bauschadenfall eine entscheidende Rolle zu, denn der Geschädigte ist auf ihre Expertise angewiesen. Doch, auch Experten sind nicht unfehlbar!



Die Entscheidung des OGH vom 7. 5. 2019, 10 Ob 20/19t, zeigt einmal mehr die praktischen Schwierigkeiten auf, vor denen die Geschädigten eines Bauschadens stehen. Ausgestattet mit unzureichenden Informationen und vor dem Hintergrund eines nicht selten beträchtlichen Kostenrisikos muss oft in relativ kurzer Zeit die Entscheidung für oder gegen eine Klagsführung getroffen werden. Es empfiehlt sich daher, die (möglichen) Ursachen und Konsequenzen eines Bauschadens rasch nach Bekanntwerden aufzuarbeiten und Sachverständigen­Rat einzuholen. Nicht immer nehmen die Fälle aus Sicht der Geschädigten so einen glücklichen Verlauf wie der Anlassfall.

Mag. Heinrich Lackner



>> ZUM BEITRAG